UMTS

Inhaltsverzeichnis

UMTS

Allgemeines

UMTS ist eine Technik, mit der der Internetzugang per Funk ermöglicht wird. Hierzu wird das Handynetz benutzt. Es existieren verschiedene Untertypen, die erhebliche Geschwindigkeitsunterschiede haben und nicht überall verfügbar sind:

  • GPRS - Standarddatendienst Handy, überall verfügbar, sehr langsam (9,6kbit/s), Vergleich Modem: 56kbit/s
  • EDGE - etwas schnellerer Datendienst, 150 - 200kbit/s
  • UMTS - schnellster Datendienst, 384kbit/s - 7,2Mbit/s

Man kann eine Voreinstellung setzen, ob man nur UMTS, nur GPRS, oder eines von beiden bevorzugt benutzt werden soll. Es kann hilfreich sein, die Voreinstellung auf UMTS mit Ausweichmöglichkeit GPRS zu machen. Dann hat man immer Netzverbindung, auch wenn UMTS nicht verfügbar ist. Die Konfiguration unter Linux ist bei beiden gleich (bzw. für GPRS geht es immer).

Auch ein Handy kann per UMTS den Internetzugang herstellen und man kann sich per Bluetooth sich mit dem Handy verbinden.

Hier wird nur die Direkteinwahl per PCMCIA-Karte/USB-Stick besprochen.


Der PCI-to-USB-Chip braucht einen OHCI-Treiber usbserial sollte man als Modul kompiliert haben, damit die Mitgabe von Parametern möglich ist.

Unterstützte Hardware

Unter Linux lassen sich sowohl PCMCIA-Karten als auch USB-Sticks mit UMTS nutzen.

Nachfolgend eine Auswahl von unterstützter Hardware durch Linux:

  • USB
    • O2 Surf Stick (Huawei 169G)
    • Vodafone Surfstick K3715 (Huawei E630)
    • E-Plus UMTS USB STICK (Huawei E169)
    • T-Mobile schwarzer Web'n'Walk Stick
    • T-Mobile weißer Web'n'Walk Stick III
    • Fonic Surfstick (Huawai E160)
  • PCMCIA
    • Novatel Wireless Merlin U530 (Model: NRM-U530) (GSM Dualband)
    • Novatel Wireless Merlin U630 (Model: U630) (GSM Triband)
    • Option Wireless Technology Model: 3G Datacard (GSM Dualband)
    • Option Wireless Technology Model: GT 3G Quad (GSM Quadband)
    • Option Wireless Technology Model: GT Fusion

AT-Kommandos

Die AT-Kommandos dienen zur Steuerung des Modems. Diese können bei wvdial bzw chat angeheben werden.

  • ATI Karteninfo
  • AT&V Liste aktiver Konfigurationssettings
  • AT_OPSYS=0,2 Netzpräferenz GPRS only
  • AT_OPSYS=1,2 Netzpräferenz UMTS only
  • AT_OPSYS=2,2 Netzpräferenz GRPS preferred
  • AT_OPSYS=3,2 Netzpräferenz UMTS preferred
  • AT+CPIN=xxxx PIN
  • AT+CSQ Empfangsqualität
  • AT+CGDCONT=1,“IP”,“web.vodafone.de” Netzauswahl

Kartenleuchtzeichen

  • blitz blau/grün- nicht eingebucht
  • blitz blau - eingebucht
  • doppelblitz blau - eingebucht in UMTS, Datendienst verfügbar
  • doppelblitz grün - eingebucht in GPRS, Datendienst verfügbar

Einwahl via wvdial (Console)


Laden der Module

Die Kernelmodule werden normalweise automatisch geladen. Hier der manuelle Weg:

USB-zu-Seriell-Brücke:

modprobe usbserial

bzw.

modprobe usbserial vendor=0xaf0 product=0x5000

Chipsatz: Hier ist das chipsatzspezifische Modul zu laden (option, hso, etc).

modprobe option

Konfiguration

/etc/wvdial.conf

[Dialer Defaults]
Init1 = ATZ
Init2 = ATQ0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
Modem Type = Analog Modem
Baud = 460800
New PPPD = yes
Modem = /dev/ttyUSB0
ISDN = 0

[Dialer umts-pin]
Init3 = AT+CPIN=xxxx    <=  die vier x sind durch den PIN der Karte zu ersetzen!!!

[Dialer umts]
Dial Command = ATD
Carrier Check = no
Phone = *99***1#
Password = egal
Username = nochmalegal
Stupid Mode = 1
Init4 = AT+CGDCONT=1,"IP","web.vodafone.de" <== web.vodafone.de durch den gewünschten APN ersetzen
Dial Attempts = 2


Einwahl

  1. SIM-Karte mit PIN freischalten
wvdial umts-pin
  1. Wahl mit pppd
wvdial umts
  1. Surfen
konqueror/firefox/etc.
  1. Verbindung beenden
Strg+C

Quelle: http://www.guddl.de/umts-ubuntu-linux.html

Grafische Oberfläche

Es existieren mehrere grafische Oberflächen.

Pakete für Debian, Fedora, Mandriver und OpenSUSE verfügbar
Bild:Vodafoneconnectlinux.png
  • umtsmon (http://umtsmon.sourceforge.net/)
Bild: Umtsmon.png

Einwahldaten deutscher Provider

  • T-Mobile (D1):
APN: internet.t-d1.de
primärer DNS: 193.254.160.1
sekundärer DNS: -
Benutzername: t-d1
Passwort: gprs
  • Vodafone (D2):
APN: web.vodafone.de
primärer DNS: 139.7.30.125
sekundärer DNS: 139.7.30.126
Benutzername: -
Passwort: -
  • e-plus:
Eplus Internet
APN: internet.eplus.de
Username: eplus
Passwort: eplus
MCC: 262
MNC: 03
APN type: default
  • Eplus MMS
APN: mms.eplus.de
Benutzername: mms
Passwort: eplus
MMSC: http://mms/eplus
MMS proxy: 212.023.097.153
MMS port: 5080
MCC: 262
MNC: 03
APN type: mms
  • O2:
APN: pinternet.interkom.de
primärer DNS: 195.182.096.028
sekundärer DNS: 195.182.096.061
Benutzername: -
Passwort: -
  • Tchibo:
APN: webmobil1
Proxy: nicht festgelegt
Port: nicht festgelegt
Benutzername: nicht festgelegt
Passwort: nicht festgelegt
Server: nicht festgelegt
MMSC: nicht festgelegt
MMS-Proxy: nicht festgelegt
MMS-Port: nicht festgelegt
MMC: 262
MNC: 07
APN-Typ: nicht festgelegt

Quelle: http://www.android-hilfe.de/t-mobile-g1-forum/56-g1-apn-einstellungen-netzbetreiber-vodafone-t-mobile-e-plus-o2.html

Tarife in Deutschland (Auswahl)

Ergänzend hier ein paar interessante Tarife (Stand: 02.05.2009).

  • Vodafone-Volume by Call
Preis pro Datenblock (10KB): 0,19€
Onlinepreis: (pro angefangene Stunde online je GPRS-Verbindung): 0,02€
Quelle: http://www.vodafone.de/business/tarife-sprache-daten-festnetz-dsl-ausland/101673.html


  • Vodafone WebSessions
30 Minuten: 1,95€
1 Stunde: 2,95€
24 Stunden: 4,95€
Nutzbar mit CallYa (Prepaid)
APN-Einstellung: event.vodafone.de
Quelle: http://www.vodafone.de/business/tarife-sprache-daten-festnetz-dsl-ausland/101670.html
  • t-d1 Xtra Data
Preis pro Datenblock (10KB): 0,19€
Tagesnutzungspreis: 0,09€
Volumenpreis, je genutzter Stunde: 0,19€
APN: internet.t-mobile.de
Quelle: http://www.t-mobile.de/tarife/0,10821,17775-_564,00.html
  • Xtra web'n'walk DayFlat
24h (0-24h): 4,95 €
Nutzbar mit Xtra
ab 1 GB auf 384 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload)
ab 2 GB auf 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload)
APN: internet.t-mobile.de
Quelle: http://www.t-mobile.de/dayflat/
  • Fonic Targesflat
24h: 2,50€
ab 1 GB auf 9,6kbit (GPRS)
APN: pinternet.interkom.de
Quelle: http://www.fonic.de/html/surfen_vorteile.html
  • O2 Dayflat (Prepaid)
24h: 3,50€
ab 1 GB auf 64kbit/s
APN: internet
Buchung: SMS mit Start Dayflat an die 5667 senden
Quelle: http://www.o2online.de/nw/active/laptop/topprepaid/index.html?nidx=2

Von "http://www.lug-wr.de/wiki/index.php/UMTS"

Diese Seite wurde bisher 14566 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 09:27, 5. Mai 2009. Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2.